Archiv

Archive for the ‘Heiße Ware’ Category

Für die Wichtel

Samstag, 26. November 2011 Hinterlasse einen Kommentar

ja ich weiß, ich schreibe derzeit wenig, aber gerade durch die Wichtelaktion will ich mich bemühen, wieder öfter zu schreiben. So nun denn:

Conrad ist zu Weihnachten schon 6 1/2 Jahre alt. Sein derzeitiges Interesse gilt so allem dem Fußball, er spielt selbst im Verein und kann stundenlang in seinem WM-Album blättern. Auch spielt er gern mit kleinem Lego, auch sind „Cars“ immernoch aktuell. Bücher sind toll, besonders wenn sie einen „wissenschaftlichen“ Hintergrund haben. Conrad interessiert sich derzeit für Wale und Delphine. Er spelt in der Schule Schach und natürlich ist auch er vom Beyblade-Fieber infiziert.UND WELTFRIEDEN. Mit Süßigkeiten kann man ihm wenig Freude machen, außer in den diversen Formen von Kinderschokolade.

Johann ist nach eigener Aussage „immer noch 3 Jahre alt“, wird im Februar aber dann „endlich 4“. Johann mag Cars und Glitzer und wünscht sich einen Glitzdino oder was aus Gold. Er schaut sich gern Bücher an, dabei ist er nicht so technikaffin wie sein Bruder. Comic und Mosaik findet er genauso toll wie Asterrix und Obelix, Wildschweine mag er genauso gern wie die beiden essen – er ist einfach ein Leckermal.

Ansonsten findet man unter Wunschzetel auch Verlinkungen zu den Amazon-Wunschzettel der Jungs.

Nix Bento!

Donnerstag, 17. Dezember 2009 2 Kommentare

Larissa hatte ja mal einen (ok, mehrere) Artikel über Bento Boxes geschrieben. Irgendwann im Oktober beschwerte sich mein Sohn auch darüber dass seine Äpfel immer nach Leberwurst/Salami/Marmelade schmecken würden und er sie deshalb nicht isst.  Da überlegt eich auch ob ich nicht vielleicht eine Bento Box kaufen sollte, um dann nun im Dezember eine Lunchbox zu kaufen. In ihr passt ordentlich was rein und das kleine Kistchen kann man auch rausnehmen, wenn man es nicht braucht. Das Kind is(s)t begeistert, was unter umständen aber auch an dem Ritter liegt der drauf ist 😉

Hier also nun die Lunchbox von Lutz Mauder (ich habe sie westenlich billiger (5 EUR)im Spielzeughandel gekauft – auch habe ich bei Amazon gelsen, das sie jemand schlecht bewertet hat – ich werde berichten, wenn was kaputt geht:

Conrads Wunschzettl

Donnerstag, 3. Dezember 2009 Hinterlasse einen Kommentar

Conrad hat schon vor zwei Wochen seinen Wunschzettl fertiggehabt und stellt ihn die Mutter auch endlich ins Netz. Näheres findet hier dazu hier. Sollten die Wichtel noch suchen, dann finden sie dort auch noch Hinweise für die Jungs.

trnd: Cloe

Freitag, 23. Oktober 2009 Hinterlasse einen Kommentar

Als ich mich im Sommer bei trnd anmeldete wurden dort Testerinnen für das neue Cloe-Parfüm gesucht, und tatsächlich wurde ich auch eingeladen. Während ich also im Frankreich Urlaub weilte, trudelte hier das Päckchen für mich ein. Drin war neben den Produktinformationen ein Flakon mit dem neuen Duft von Cloe und kleine Test-Röhrchen.

So, also gleich aufgemacht und erstmal am geschnuppert: „Ok, das geht, ran ans Handgelenk“ (da ich ja nicht wusste was mich erwartet, bin ich ganz langsam ans testen gegangen). Der Duft wirkte am Handgelenk, „ok dachte ich ein wenig süß, aber nicht unangenehm“. Und so verging eine Stunde und immer wieder roch ich danach. „Ja, nicht schlecht nun mal mit Schmakes an den Hals, das Zeugs.“ Und auch hier wurde ich nicht unangenehm überrascht. Es riecht duftet doch recht süßlich (ich mag eher neutralere Düfte), aber nicht unangenehm und Kopfschmerzen habe ich davon auch keine Bekommen. Weder zu Hause, noch auf Arbeit beschwerte sich jemand über den Duft, was auch schon mal was ist.

Laut Cloe soll der Duft an Rosen erinnern, dass fand ich nicht so ganz, aber er duftet schon nach Sommer und als in den Wochen nach dem Frankreich-Urlaub die Sonne schien habe ich ihn auch benutzt, doch bei dem Regenwetter ist er mir einfach zu schwer.

Fazit: Ein süßer und sinnlicher Duft, der nicht dominiert, der sich aber auch nicht innerhalb weniger Minuten verflüchtigt. Mir ist er für den täglichen Gebrauch zu schwer und zu süß. Aber hin und wieder werde ich ihn sicherlich verwenden.

P.S. Habe noch ein paar Proben übrig. Möchte Wer? dann mal hier schreien.

Wunderbare Welt des Internets

Montag, 19. Oktober 2009 Hinterlasse einen Kommentar

Auf der Suche nach vietnamesischen Kaffee (ich hatte in einem Blog davon gelesen und hatte auch schon mal vor 5 oder sechs Jahren welchen, der wirklich sehr gut schmeckte. Ja, ich surfte also in den Weiten des Internets und dann entdeckte ich das Objekt der Begierde in einem kleinen Online-Shop und suchte nach den Versandkosten bis mein Blick auf die linke Spalte fiel, unser Ladengeschäft in der Raumerstr. 40, super keine 500 m von hier weg. Aber gut, dass ich weltweit gesucht habe.

Sommerlich

Samstag, 14. März 2009 2 Kommentare

Conrad liebt Kleidung und manchmal kann er einen damit ganz schön nerven. Vor ein paar Tagen brachte der Postbote uns den neuen Conleys-Kinderkatalog ins Haus und mit ihm bekam Conrad den Hinweis auf dieses Shirt. Das Kind war begeistert und wollte es unbedingt haben, die Eltern waren dann doch eher von dem Preis abgeschreckt (39,00 EUR). Da fiel mir ein, dass ich doch mal bei ihr eine Anleitung zum T-Shirt bemalen gesehen hatte.

Doch zuerst gab es eine kleine Odyssee durch die Berliner Weddinger / Prenzlauer Berger Kinderbekleidungsgeschäfte, aber kein weißes, langarmiges T-Shirt in seiner Größe zu bekommen. Am nächsten Tag habe ich dann Farben, Folie und Pinsel bekauft und losgings. Das Ergebnis sieht super aus, es war relativ einfach und schnell zu bewerkstättigen und ich habe mich beim Ausschneiden mit dem Skalpell auch nur ganz leicht 3mal in den Finger geschnitten (ich könnte ja auch einen Cutter nehmen). Wenn das so weitergeht, dann kann ich auch einen Kreativ-Mutti-Blog aufmachen. 😉

Die Hose auf dem rechten Bild hat mir so superduppergut gefallen, dass ich sie unbedingt schon jetzt bestellen musste. Das schöne, dem Kind gefällt sie auch so gut, dass er sie unbedingt anziehen will, jetzt müssen nur noch die Temperaturen deutlich steigen.

Kategorien:Conrad, Heiße Ware

Haustürngeschäfte

Donnerstag, 12. Februar 2009 Hinterlasse einen Kommentar

Gestern nachmittag klingelte es und zwei freundliche Menschen fragten uns. ob wir nicht Interesse an einem neuen Kühlschrank hätten. Eigentlich ja, und so baten wir sie rein. Ihre Argumente klangen überzeugend:

– Energieeffizientsklasse A ++++++++++++ also eigentlich 0 – keine zusätzliche Energie
– quasi unbegrenztes Volumen, aber nur kleine Abstellmöglichkeit
– Die Glastür ermöglicht ständige Sicht auf die Vorratshaltung
– Temperatur passt sich den Jahreszeiten an

Da konnten wir nicht „nein“ sagen und so tatataaa: Unser neuer Kühlschrank*! Und das schöne unseren alten Kühlschrank haben sie gleich mitgenommen.

dsc_8608

* Nur bis Freitagnachmittag, dann bringt Neckermann uns hoffentlich unseren Neuen, den Alten haben wir bei Ebay zum Sofort-Kauf angeboten, ja und irgendwie war er dann doch noch ziemlich begehrt und wurde leider gestern dann auch schon abgeholt. Zum Glück ist es gerade kalt draußen. 😉