Archiv

Archive for the ‘8 Monate’ Category

Johann: 8 Monate

Donnerstag, 16. Oktober 2008 3 Kommentare

Seit wir aus dem Schweden-Urlaub wieder da sind, macht Johann RIESEN Fortschritte. Nach einer kurzen Phase des Robbens, folgte das große Krabbeln, kurz danach das Aufstehen. Jetzt kann er am Sofa entlang gehen und vom Sofa zum Stuhl wechseln und umgekehrt. Das geht so rasend schnell, dass ich mitunter vergesse, das dies ja mal wieder ein echter Meilenstein ist. Bei Conrad musste ich immer Monate darauf warten bis er es dann endlich konnte. Und diese kleine fixe Maus macht es einfach, ohne Angst ganz selbstverständlich und wenn es schief geht, dann probiert Johann es gleich wieder. Toll! Diese Woche meinte er, dass er im Bärengang über die Schwellen gehen muss, aber das hat er wieder eingestellt. Auch das „Alleine-hinsetzen“ klappt immer besser, aber er weiß noch nicht so ganz wozu er das soll…

Verlasse ich den Raum bekomme ich meist Protestschreie zu hören, dann krabbelt er nach, sucht mich richtig, wenn er mich dann gefunden hat, stößt er dann einen freudigen Laut aus und krabbelt schneller auf mich zu, aber wehe ich reiße jetzt aus. 😉 Am allerliebsten zieht er sich an meinen Beinen hoch und wehe ich habe keine Hose an, dann muss auch mal eine Hautfalte daran glauben. Autsch. Johann kann sehr schön das „R“ rollen und versucht sich mit anderen Silben. Er schnalzt weiterhin mit der Zunge, wenn er Hunger hat und amüsiert sich köstlich, wenn er aus dem Mund sprudelt.

Er ist so ein mäßiger bis guter Esser. Obstbrei findet er wesentlich besser als die oft selbst gekochten Gemüsebreie. Hier habe ich festgestellt, dass er Möhre nicht gut verträgt. Seit ich sie aus seinem Essen verbannt habe ist unser „Spucki“ keiner mehr. Nähert sich ein Löffel seinem Mund muss erst versucht werden mit der einen Hand den Löffel zu erhaschen und mit der anderen drauf patschen. So quäle ich mich dann durch die Breie des Tages. Johann ist ziemlich heiß darauf Wasser zu trinken, da kann er auch schon mal ein klein wenig wütend werden, wenn es auf dem Tisch steht und er nichts davon bekommt. Obwohl er die kleinsten Stückchen im Brei findet und ausspuckt findet er es toll Eierkuchen oder Brotbüffchen zu kauen – und das ohne Zähne!

Johann hat noch nicht einen, keine weiße spitze guckt – klar alles wird in den Mund genommen, er sabbert wie ein Weltmeister zwei bis drei Tücher am Tag durch, aber nein, keine Zähne. Seine wunderschönen weißblonden Haare werden mehr und länger und sind so schön kuschelig, weich . Länge und Gewicht passen zusammen, obwohl er schon ganz schön lang ist. Auch finde ich, dass er große Hände und Füße hat.

Für altersgerechtes Spielzeug kann ich ihn nicht so begeistern, ihn gefällt natürlich besonders gut Conrads Spielzeug, wenn dieser damit spielt (das gibt Zündstoff, mein Lieber). Auch Kabel, Tastatur, Telefone und anderes technisches Spielzeug findet er gut. Ansonsten gibt es dann noch das schöne „Mama-Heb-Auf“ Spiel, bei dem überprüft wird, ob alles aber auch wirklich alles immer und immer wieder nur nach unten fällt.

Ansonsten ist er ein stabiles, fröhliches, abenteuerlustiges und  liebes Kerlchen, das selten weint, viel lacht, nicht durch schläft (alle 4-5h) und zurück winken kann.

Advertisements
Kategorien:8 Monate, Johann