**** – Liebesleben von Zeruya Shalev

Boah, was ist denn das fürn Buch? dachte ich am Anfang und das ich es auch nicht zu Ende lesen werde. Zu dicht, wie im Rausch geschrieben, keine Pause so begann dieses Buch um die Liebe von Ja’ra zu Arie dem Freund ihres Vaters und wie sich später rausstellt, auch ihrer Mutter. Was hat dieser Mann, dass diese schöne Frau ihm willenlos verfällt in einer Obsession, die ihres gleichen sucht. Der Sex scheint nicht toll zu sein, er behandelt sie schlecht, es gibt keine Geschenke 😉 oder tiefgründigen Gespräche.Man findet nichts wofür sich das Aufgeben des bisherigen Lebens lohnt. Ja’ra hat in der Uni ne Stelle, sie könnte aufsteigen, wenn sie mit ihrer Dissertation voran kommt. Sie hat einen „zu lieben“ Mann, der Biber wie sie ihn nennt schaut sie an wie ein Schaf, das Wühlmäuschen. Es gibt in ihrer Familie Geheimnisse, die von Arie gelüftet, aber nicht enthüllt werden.

Die Autorin zeigt mit ihrer Ja’ra, die Zerrissenheit einer jungen Frau, die scheinbar alles hat und dennoch nicht genug bekommt. Um aus dem Kreislauf auszubrechen braucht es mitunter einen Anstoß oder in ihrem Falle Arie. In dem sie Arie zum Retter ihres Leben krönt, wird dieser Mann stilisiert. All das Gute und all die Hoffnung der jungen Frau wird in diesem alten Mann gelegt, der sich ihrer erfreut, wie man sich mit einer streunenden Katze umgibt. Es dauert lang bis sich bei Ja’ra der Nebel des Verliebtsein löst und sie die Kurve kriegt. Sie zieht Konsequenzen und ordnet ihr Leben neu. Das ist zwar nicht romantisch, aber realistischer, als ihre Liebe zu Arie.

Als ich mich durch die ersten 100 Seiten durchgekämpft hatte, konnte ich es nicht mehr lassen, ich musste das Buch zu Ende lesen, es konnte gar nicht schnell genug gehen. Ich war gefesselt von den Ereignissen, die Sprache , die Shalev benuzte. Schnell, punktgenau und immer ein klein wenig zu intensiv. So geht dann auch das Buch zu Ende, ohne das alle Geheimnisse aufgeklärt werden.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: