Ich – Mutter (2)

Wie schon hier beschrieben benutzt Johann die „Ich„-Form. Zwar noch nicht ständig, aber immer mehr. Kurz vor seinem zweiten Geburtstag fing es an mit „Ich auch“, da dachte ich, dass es nur Nachgeplapper ist und dann später, greift er sich an die Mütze die einen „Pudel“ hat – meint: „Bommel, Sandmann auch hat. Ich: Sandmann.“ und so zieht das „Ich“ immer mehr in unserem Alltag ein. Auch wenn er meint, dass etwas ihm gehört, sagt er gern: „Ich, mir“ oder „Ich, mich„. Aber es gibt genügend Sätze noch wie: „Sieht Jona aus?“

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: