3. Türchen

Donnerstag, 3. Dezember 2009 Hinterlasse einen Kommentar Go to comments
„Der Weihnachtsmann ganz bepackt, mit seiner Pfeife, durch den Schnee jetzt stapft. „

Das ist ein Orignal Weihnachtsmann von „Hubrig.“  Er ist ein sogenannter Räuchermann und für den der es nicht kennt, man stellt ein Räucherkerzchen (meist aus Weihrauch) in seinen Bauch, denn ist ein Räuchermann ist zweigeteilt und wenn mann den oberen Teil abnimmt dann stellt man das Kerzchen auf den unteren Teil – der obere Teil ist hohl und schon kommt der Rauch zum Mund heraus. Mann darf dann bloß nicht beim nächsten Aufmachen vergessen, dass noch ein altes drin ist, denn das wird ja zu Asche und kann eine schöne Sauerei hinterlassen.

Er kommt aus dem Erzgebirge und wird auf grund seiner Schönheit und seiner vielen kleinen Details sehr geschätzt.

Geschichte: Der Schuhmachermeister Heinz Hubrig griff aus der Not heraus 1969 auf einer, zur Laubsäge umgebauten Nähmaschine. Schnitt das erste Pyramidenteile aus und schaffte so für seine Kinder und Enkel eine Lebensgrundlage.
Sein Sohn Thomas Hubrig übernahm 1990 das Geschäft und manche Hürde musste in der neuen Zeit überwunden werden.
Erste neue Ideen wurden in der alten Gemeindetischlerei verwirklicht. Bald fand man in Zschorlau` s altem Sägewerk geeignete Räumlichkeiten, um weitere Ideen umzusetzen.
Heute ist die Firma zu einem Betrieb herangewachsen, in der moderne Technik mit alter Tradition Hand in Hand geht.

Handarbeit kostet viel Geld und so ist dieser Weihnachtsmann auch nicht gerade billig. Zum Glück habe ich ihn als Weihnachtsgeschenk von meiner Mutter bekommen.

Der fragende Adventskalender am 03.12.

1. Was war Dein schönstes Weihnachtsgeschenk?
2. Und was Dein scheußlichstes?
3. Hast Du schon mal jemanden vergessen zu beschenken?
1. Auch wenn dieser Weihnachtsmann sehr schön ist und ich bekomme wirklich viele schöne Sachen zu Weihnachten. Als Kind war es sicherlich das selbstgemachte Puppenhaus – ein Hochhaus mit Tiefgarage, Fahrstuhl und Top roof garden. Als Erwachsene war außer Geld (was immer schön ist) die Soft-Shell-Jacke von meinem Freund.
2. dazu sage ich jetzt nichts!
3. Nein, noch nie und wenn es auch mal knapp wurde, ist jeder bedacht wurden.
Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: