Startseite > Johann > Johann: 6 Monate / U5

Johann: 6 Monate / U5

Donnerstag, 21. August 2008 Hinterlasse einen Kommentar Go to comments

Da steht er, wie ein Fels in der Brandung. Sebastian war mit Johann zur U5 und nun die aktuellen Daten:

Gewicht: 9290 g
Größe: 72 cm
Kopfumfang: 45 cm

Ansonsten ist alles in Ordnung. Er wurde wieder geimpft und hat es scheinbar gut überstanden.

Nun ist das Baby schon ein halbes Jahr alt und die Zeit, sie rast. Seit 2 Wochen klopft Johann mit der Hand auf den Boden und erwartet eine Reaktion. Es macht im sichtlich Spaß, wenn ich darauf antworte.

Seit einiger Zeit geht er auf die Knie und wippt dort. das sieht sehr ulkig aus, aber wenn man irgendwann vorwärts kommen will, muss man üben. Sehr schön dafür ist auch die Flieger-Übung: In Bauchlage sich mit den Armen soweit es geht nach oben drücken, um dann wenn man nicht mehr kann, die Arme zur Seite nehmen und auf dem Bauch fliegen… Er übt, er übt schon solange vorwärts zu kommen, erbraucht endlich mal den Beweis, das es geht, so langsam wird er ungeduldig.

Er isst mittlerweile schon zwei Mahlzeiten, mittags ein halbes Gläschen und abends schiebt er sich eine große Portion Getreide-Obst rein. Das geht mehr oder weniger manierlich von statten. Manchesmal kündigt er seinen Hunger mit lauten Schmatzen und Schnalzen an.

Johann sitzt sehr gern mit am Tisch und greift nach allem, wasihm in die Händekommt. Nicht mal der Griff in eine heiße Kaffeetasse konnte ihn davon abbringen. Am Schlimmsten ist es, wenn man so was wie eine Zeitung in der Hand hält. Also Papierchen sind das Größte! Da kann er auch schon mal richtig wütend werden, wenn man versucht sie ihn wieder wegzunehmen.

So langsam fängt Johann an sich beim Tragen mit den Armen um den Hals zukuscheln und streckt die Arme hoch, wenn er auch will. Er kann sich so schön giggeln vor Lachen,  z.B. wenn Conrad Faxen macht. Seine Freude, wenn er mich wieder sieht ist groß. Er schnuffelt mit allem was er zwischen die Finger bekommt und spielt dann „Kuckkuck“.

Johann bekommt immer mehr blonde Haare, die sich schön kräftig anfühlen und die wie bei einem kleinen Punk abstehen. Sieht man auf den Fotos noch nicht so, da die dunklen noch überwiegen. Er hat eine unheimliche Kraft in den Händen und Füßen, so dass es richtig weh tut, wenn er in den Arm greift oder in den Bauch stammelt.

Er ist weiterhin ruhig und geduldig, weint oder schreit fast nie. Schläft wunderbar ein, aber nicht durch. Er ist so lieb und aufmerksam. Johann erzählt gern, oder macht Spuckeblasen mit seinem immer noch zahnlosen Mund.

Advertisements
Kategorien:Johann
  1. Cousine
    Montag, 25. August 2008 um 13:51

    Liebe Corinn! Du meine Güte, schon ein halbes Jahr alt? Krabbelansätze und Brei essen? Das ging ja schnell!
    Viele Grüße aus Bonn!

  2. Montag, 25. August 2008 um 19:49

    So ein Wonneproppen ist doch schon was tolles, oder? Okay, man hebt sich zwar manchmal beinahe einen Bruch, aber irgendwie.. sind sie doch viel knuffeliger und kuschliger, und man muss keine Angst haben sie kaputtzumachen, wenn man zu feste knuddelt 😉

    War Conrad auch so ein Großer?

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: