Mund auf!

Gestern hatten wir einen Termin beim Kinderzahnarzt da uns die Form von Conrads Zähnen doch etwas merkwürdig vorkam. Im Kindergarten beschäftigen sie sich schon seit einigen Tagen mit dem Buch beim „Besuch beim Kinderarzt“, eine Person, die Conrad wenig vertaut ist (auf Holz klopf). Wir haben schon einige Tage vorher das Thema immer mal wieder angesprochen und von ihm kam immer ein „habe Angst“. Erst als ich ihm die Praxis mit dem schönen blauen Licht gezeigt hatte, zeigte er ein wenig Vertrauen in unser Vorhaben.

Wir gehen also in die Praxis hinein, er kann noch ein bisschen spielen, dann müssen wir ins Untersuchungszimmer. Auf den Stuhl, das geht gar nicht, also auf Mamas Schoss, den Mund schön auf?, Nein, erstmal die Zunge raushängen lassen. Gut der Zahnarzt ist geduldig und auf Kinder spezialisiert. Conrad darf den Spiegel halten, dann zweiter Versuch – es klappt. Alles in Ordnung mit seinen Zähnen, Conrad wird für seine tolle Zahnpflege gelobt. Das was wir für Überzähne gehalten haben sind zusätzliche Höcker und stellen kein Problem an sich dar. Aber diese Zähne müssen besonders gründlich geputzt werden, da durch die Höcker auch mehr „Verstecke“ für Bakterien vorhanden sind. Als die Untersuchung vorbei ist und ich nur mit dem Arzt rede, hat aber das Kind einen kurzen mentalen Zusammenbruch und fängt ganz heftig an zu schluchzen, obwohl doch gar nix passiert ist. Er wird getröstet und bekommt das vom Arzt versprochene Auto aus der Kiste und dann ist die Welt auch schon wieder in Ordnung. „War nicht schlimm“, wird er später dem Papa erzählen.

Advertisements
Kategorien:Conrad, Das erste Mal
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: